Da hilft auch kein Croissant…

15. Januar 2022

Ist es Möwengeschrei oder das Geknurre der Flamingos, das uns nach dieser ruhigen, kalten Nacht aufweckt? Wir wissen es nicht, aber jetzt um kurz nach 9 wird es Zeit, den letzten Tag in Angriff zu nehmen. Ralf und seine kleine Fellnasengruppe ersteht bei der kleinen Runde zum Bäcker neben 2 Baguettes auch ganz frische Croissants. Aber ihr kennt das sicher: sie lindern ihn etwas, aber sie heilen ihn nicht: den „Letzten-Tag-Blues“

Wir genießen unseren ausgiebigen Morgenkaffee aufgrund der Temperaturen (jetzt gegen 10 Uhr trotz Sonne von knapp über Null) in unserem Womo und nutzen die Zeit für Arbeiten an Text und Bild.

Kurz nach 12 Uhr wird es Zeit für einen Besuch der kleinen, relativ vollen Hafenstadt, in der wir mit unseren FFP2-Masken leider auffallen. Denn dieses oder auch das Modell Alltag wird hier nicht getragen. Schade…

Bei unserem letzten Besuch vor 3 Jahren überzeugte uns ein Mittagessen im sonnigen „La Terrasse“ in Strandnähe. Und wir bekommen tatsächlich einen Tisch. Windgeschützt, sonnig und mit viel Abstand zu den Nachbartischen. Und die Moules Bleu aux frites als auch der Burger Bleu mit Pommes sind frisch zubereitet und mehr als lecker.

Dazu ein Abschlußweißwein…quasi wie im Urlaub…aber halt leider am letzten Tag. Wahrscheinlich benehmen sich unsere Fellnasen derart artig, weil sie insgeheim hoffen, dass wir dann noch ein wenig länger bleiben. Keine Gebelle, kein Gemotze trotz der vielen, leider auch sehr unerzogenen Hunde rundherum.

Gegen halb 4 erheben wir uns von unserem Sonnenplatz und es geht im beginnenden Abendlicht in Richtung Flamingos. Ein paar Fotos später sind wir wieder auf dem Rückweg zu unserem auf dem Stellplatz der Marina geparkten Womo, wo wir uns erneut draußen zum Auftanken der letzten Sonnenstrahlen platzieren.

Aber um kurz nach 5 heißt es dann „auf ein baldiges Wiedersehen liebe Urlaubssonne“. Ein letzter Spaziergang im Städtchen in der blauen Stunde, ein Abschieds Leffe Blonde und dann steht das Thema Abendessen noch im Raum.

In einem winzig kleinen Supermarkt erstehen wir die Zutaten für ein „Letzter-Abend-Couscous“ mit frischem Salat.

Auch der Couscous ist lecker, aber auch dieser lindert nur ein wenig…

16. Januar 2022

Während wir das schreiben, zeigt das Thermometer während der Fahrt -2 Grad an und gefrorenene Wälder ziehen links und rechts mal im Grau und mal in der Sonne an uns vorbei…es sind noch gute 5 Stunden bis nachhause. 5 Stunden zum Nachdenken, Planen und schon jetzt ein bisschen auf die nächste Tour freuen…bis bald…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s